News-Archiv 2022

David Menz und Dr. Tinusch Jalilvand veröffentlichen Artikel in LawInSport

David Menz und Dr. Tinusch Jalilvand veröffentlichen den Artikel „Going Green? A first look at the German Football League‘s Sustainability Criteria“ in LawInSport. Die Autoren ordnen die neuen DFL-Nachhaltigkeitskriterien rechtlich innerhalb der DFL Lizensierungsordnung ein. Außerdem vergleichen sie die DFL-Nachhaltigkeitskriterien mit den ihnen zugrunde liegenden Rechtsquellen und suchen auf dieser Grundlage nach Möglichkeiten der Weiterentwicklung der DFL-Nachhaltigkeitsrichtlinie.“

Dr. Heiner Kahlert und David Menz tragen ein Kapitel zum Buch „Sporting Succession in Football“ bei

Dr. Heiner Kahlert und David Menz haben für das Buch "Sporting Succession in Football" von J. Cambreleng Contreras/S. Samarth/ J.F. Vandellós Alamilla das Kapitel "Sporting Succession in Basketball" verfasst. In diesem Kapitel untersuchen die Autoren die Voraussetzungen für die Erstreckung von Sanktionen gegen Schuldner eines BAT-Schiedsspruchs auf deren "sportlichen Nachfolger" gemäß dem Regelwerk des internationalen Basketballverbandes (FIBA) mit besonderem Augenmerk auf die CAS-Rechtsprechung, die in den letzten Jahren in diesem Zusammenhang ergangen ist.

David Menz zum Salary Partner und Maximilian Wegge zum Senior Associate ernannt

Wir freuen uns sehr darüber, dass David Menz und Maximilian Wegge zum Salary Partner bzw. Senior Associate ernannt wurden. Das gesamte Team von Martens Rechtsanwälte gratuliert sehr herzlich zu diesen hochverdienten Ernennungen und wünscht den beiden alles Gute in ihren neuen Rollen. Mit dieser Mannschaftsaufstellung kann man nur mit größter Zuversicht nach vorne blicken!

Unsere CO2 Kompensation für 2021/22

Nach unserer Ausgleichszahlung an atmosfair vom 27. Dezember 2021 haben wir nun auch für das erste Halbjahr 2022 unsere CO2-Emmissionen ausgeglichen. Hierbei haben wir, wie gewohnt, mit Hilfe eines CO2-Rechners unsere CO2-Emissionen von Mai 2021 bis Mai 2022 kalkuliert (35.000 kg) und den für eine Kompensation erforderlichen Gesamtbetrag ermittelt (EUR 800). Diesen Betrag haben wir auf insgesamt EUR 1.000 aufgerundet und an atmosfair überwiesen. Die Spendenzertifikate finden Sie hier .
Wir freuen uns, auch weiterhin eine klimaneutrale Kanzlei zu sein. Da hier jedoch nicht das Ende unserer Bemühungen für eine bessere Zukunft sein soll, haben wir dieses Jahr erstmals mehr bezahlt als für den Ausgleich unseres CO2-Fußabdrucks notwendig gewesen wäre. Den ersten Schritt in Richtung klimafreundliches Unternehmen („climate positive company“) haben wir damit getan. Allerdings soll es auch hierbei nicht bleiben. Wir werden in Zukunft alles in unserer Macht Stehende tun, um auch anderen Unternehmen und Einzelpersonen dabei zu helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Sobald es diesbezüglich etwas zu berichten gibt, erfahren Sie dies hier.

Dr. Heiner Kahlert und Maximilian Wegge veröffentlichen Beitrag auf Online-Plattform „Lexology

Dr. Heiner Kahlert und Maximilian Wegge haben auf der Online-Plattform „Lexology“ einen Beitrag zur Streitbeilegung in Deutschland veröffentlicht. Der Beitrag ist Teil des Tools „Getting The Deal Through“, das insbesondere In-House-Juristen Antworten auf die wichtigsten rechtlichen und regulatorischen Fragen geben soll, die bei Geschäftsabschlüssen und Streitigkeiten in Deutschland auftreten können. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Themen Gerichtsverfahren, Schiedsverfahren sowie Alternative Streitbeilegung. Wir freuen uns, noch mindestens zwei weitere Jahre für den Bericht verantwortlich sein zu dürfen. Abrufbar ist der einmal jährlich erscheinende Bericht hier. (Reproduziert mit Genehmigung von Law Business Research Ltd. Dieser Artikel wurde zuerst in Lexology GTDT - Dispute Resolution 2022 veröffentlicht. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.)

Martens-Newsletter und Sportdaten-Blog sind online

Wir haben die erste Ausgabe des Martens-Newsletters und des Sportdaten-Blogs veröffentlicht.

Mit dem Newsletter „Spiel, Satz und Recht – der Martens Newsletter“ berichten unsere Anwälte David Menz und Maximilian Wegge regelmäßig über aktuelle (nationale und internationale) Rechtsprechung im Sport. Zur Newsletter-Anmeldung geht es hier.

In dem Sportdaten-Blog erklärt unser Anwalt Tinusch Jalilvand die für den Sport wichtigen Grundlagen des Datenschutzrechts und berichtet zudem über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich. Den ersten Blog-Eintrag gibt es hier.

Martens Rechtsanwälte von Wirtschaftswoche als „Top-Kanzlei für Sportrecht“ ausgezeichnet

Martens Rechtsanwälte wurde von der Zeitschrift Wirtschaftswoche (WIWO) in die erstmals erschienene Liste “WiWo-Top-Kanzleien – Die renommiertesten Kanzleien und Anwälte für Sportrecht” aufgenommen. Zudem wird Dr. Heiner Kahlert als besonders empfohlener Anwalt im Sportrecht geführt. Beide Auszeichnungen beruhen auf einer Befragung von 460 Sportrechtlern in 315 Kanzleien durch eine unabhängige Jury des Handelsblatt Research Institutes. Am Ende setzten sich 22 Kanzleien und 31 Juristen durch. Für die auf WiWo.de veröffentlichte Liste klicken sie hier.

Dr. Heiner Kahlert zum CAS-Schiedsrichter ernannt

Dr. Heiner Kahlert wurde vor wenigen Tagen in die Schiedsrichterliste des Court of Arbitration for Sport (CAS) in Lausanne aufgenommen. Neben seiner Erfahrung in Handels- und Investitionsschiedsverfahren verfügt Heiner Kahlert auch über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung aus zahlreichen CAS-Schiedsverfahren, zunächst als Assistent von CAS-Schiedsgerichten und anschließend als Parteivertreter. Mit dem Wechsel in die Rolle des Schiedsrichters folgt Heiner Kahlert dem Vorbild des Kanzleigründers Dr. Dirk-Reiner Martens, der bereits bei Gründung des CAS auf der Schiedsrichterliste stand und anschließend in nahezu 200 CAS-Verfahren ernannt wurde, darunter auch bei vier Olympischen Spielen.
Als Internationaler Sportgerichtshof fungiert der CAS zum einen als oberste Berufungsinstanz gegen Sportverbandsentscheidungen aus der ganzen Welt. Zum anderen entscheidet der CAS aber auch als „normales“ Schiedsgericht über unterschiedlichste Vertragsstreitigkeiten mit Bezug zum Sport. Schiedsrichter in CAS-Verfahren kann nur sein, wer auf die Schiedsrichterliste aufgenommen wurde. Heiner Kahlert ist nun einer von 15 CAS-Schiedsrichter:innen mit deutscher Staatsangehörigkeit.

David Menz und Dr. Tinusch Jalilvand veröffentlichen Beitrag zur Bedeutung des „berechtigten Interesses“ nach Artikel 6 Abs.1 lit. f DSGVO bei der Verarbeitung von Sportdaten

David Menz und Dr. Tinusch Jalilvand haben einen Beitrag in der Zeitschrift Sportrecht und E-Sportrecht in der Praxis (SpoPrax) zur Bedeutung des „berechtigten Interesses“ nach Art. 6 Abs.1 lit. f. DSGVO bei der Verarbeitung von Sportdaten veröffentlicht. In ihrem Beitrag gehen die Autoren insbesondere auf die Voraussetzungen für die rechtmäßige Verarbeitung von sog. „primären Sportdaten“ durch die verschiedenen Stakeholder im Sport unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen rund um das sog. „Project Red Card“ in Großbritannien ein. Außerdem untersucht der Beitrag Voraussetzungen und Folgen einer möglichen Lizensierung der Verarbeitung primärer Sportdaten. Der Beitrag ist in der SpoPrax-Ausgabe 2/2022 auf S. 60 ff. veröffentlicht.

Dr. Tinusch Jalilvand als Co-Gastgeber für das Seminar „Aktuelle rechtliche Herausforderungen im Profi-Fußball“ an der Freien Universität Berlin

Gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Helmuth Grothe organisierte Dr. Tinusch Jalilvand am 20. Januar 2022 ein Seminar zu „Aktuellen rechtlichen Herausforderungen im Profi-Fußball“ an der Freien Universität Berlin. Studierende erhielten die Gelegenheit Seminararbeiten zu aktuellen rechtlichen Fragestellungen im Profi-Fußball, wie Nicht-Einsatz-Klauseln oder Meinungsfreiheit im Profi-Fußball zu verfassen und deren Ergebnisse mit Experten aus der Praxis zu diskutieren. Neben Dr. Tinusch Jalilvand nahmen Justiziare der Bundesligisten VFL Wolfsburg und Werder Bremen, der Fußballplattform OneFootball sowie des Deutschen Fußball Bundes (DFB) und der Deutschen Fußballliga (DFL) am Seminar teil. Den Studierenden konnte auf diese Weise die seltene Gelegenheit geboten werden, einen fachlichen Austausch mit erfahrenen Praktikern zu erleben und verschiedene Karrierewege im Sportrecht kennenzulernen

Unterstützung für die Dirk-Nowitzki-Stiftung

Wie bereits in den beiden Vorjahren hat unsere Kanzlei auch am Ende des Jahres 2021 die großartige Arbeit der Dirk-Nowitzki-Stiftung mit einer Spende unterstützt. Die vom ehemaligen NBA-Superstar und deutschen Basketballnationalspieler Dirk Nowitzki gegründete Stiftung hilft seit vielen Jahren Kindern und Jugendlichen dabei, durch Sport ihre Potenziale – auch außerhalb des Sports – zu erkennen und zu entwickeln. Mit diesem sozialen Engagement können wir uns in besonderem Maße identifizieren und freuen uns, dass wir erneut einen finanziellen Beitrag hierzu leisten konnten.

David Menz und Dr. Tinusch Jalilvand erreichen Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen die Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat heute das Ermittlungsverfahren gegen unsere Mandantin Frau Annika Schleu wegen angeblicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz während der Olympischen Spiele in Tokio im August 2021 nach § 153a StPO eingestellt. Frau Schleu wird einen geringen Geldbetrag an eine gemeinnützige Organisation leisten, wodurch das Ermittlungsverfahren endgültig abgeschlossen wird. Nach dem Ende des Verfahrens kann sich Frau Schleu nun wieder vollständig ihrem Sport widmen, zu welchem immer auch der liebevolle Umgang mit Pferden gehörte.

Neue BAT Arbitration Rules

Am 1. Januar 2022 ist die neue Version der BAT Arbitration Rules in Kraft getreten. Durch die Regeländerung wurde unter anderem die Höhe der für ein BAT-Schiedsverfahren zu zahlenden Bearbeitungsgebühr angepasst sowie ein zusätzlicher Zweck für die Verwendung der Mittel aus dem „BAT Fund“ eingefügt. Die neue Version der BAT Arbitration Rules und eine Erläuterung der wesentlichen Regeländerungen finden Sie hier.
Das BAT ist ein echtes Schiedsgericht zur Beilegung finanzieller Streitigkeiten in der Welt des Basketballs. Das Schiedsgericht wurde im Jahr 2007 von unserem Kanzleigründer Dr. Dirk-Reiner Martens in Zusammenarbeit mit dem Weltbasketballverband (FIBA) ins Leben gerufen und wird seither von Martens Rechtsanwälte verwaltet. Gemessen an den jährlichen Fallzahlen ist das BAT eines der größten Sportschiedsgerichte der Welt.

NJW-Bericht zur Entwicklung des Sportrechts

Dr. Heiner Kahlert und David Menz haben in der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW), der auflagenstärksten juristischen Fachzeitschrift, einen Bericht zur Entwicklung des Sportrechts im Jahr 2021 veröffentlicht.
Der Bericht ist in der NJW-Ausgabe 51/2021 auf S. 3700-3706 veröffentlicht und gibt einen Überblick über relevante Entscheidungen aus verschiedenen vom Sportrecht betroffenen Rechtsgebieten. Von nun an soll ein solcher Bericht jedes Jahr in der NJW erscheinen. Hierin spiegelt sich auch die in Praxis und Wissenschaft stetig zunehmende Bedeutung des Sportrechts wieder.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10